Unser Ausbilder-Team

Frank Becker, Sen-Tai

Frank Becker, Sen-Tai

Position Akademie-Leiter

Beschreibung "Sen-Tai" (Akademieleiter und Praktiker Wing Tai, Si-Fu und 6. Meistergrad ML-Wing Tsun)   Trainingsleitung Wing Tai Akademie Berlin unterrichtet Wing Tai Protection -Selbstverteidigung, Wing Tai Art (waffenlose Kampfkunst),Wing Tai Weapons (Waffenkonzepte) Geboren 1969. Selbständiger Kampfkunstlehrer. Seit 1977 Training in div. Kampf- & Bewegungskünsten: Judo, Karate (Shotokan), Kung-Fu (Chang-Chuan), WingTsun , Kick-Boxen, Escrima. Unterrichtet seit 1994, seit 2003 selbständiger Selbstverteidigungs- & Kampfkunstlehrer. "Im Wing Tai steckt mein ganzes Herzblut und meine Leidenschaft. Es vergeht kein Tag, in dem ich mich nicht mit Selbstverteidigung & Kampfkunst auseinander setze und /oder trainiere. Denn genau wie im Leben gibt es in hier kein "fertig"; nur Inspiration und ständiges neu erleben und erfahren. Und ich möchte - im Leben und in der Kampfkunst - noch verdammt viel erleben und erfahren! Und genau diesen Enthusiasmus - auch für das Leben an sich - möchte ich gern an meine Schüler weiter geben."

Werdegang im Wing Tai Verband Januar 2006 - Trainer A, Wing Tai Art Mai 2009 - Trainer B, Wing Tai Art November 2010 - Trainer C, Wing Tai Art November 2010 - Trainer A, Wing Tai Weapons August 2011 - Praktiker und Prüfer Wing Tai, Sen-Tai (Akademie-Status) September 2013 - Instructor Wing Tai Protection August 2017 - Techniker Gold, Wing Tai Weapons Januar 2018 - 6. Meistergrad ML-Wing Tsun Prüfer und Praktiker Wing Tai (Art, waffenlose Kampfkunst und Weapons, Waffenkunst) und Wing Tai Kids "Tiger & Dragon", Instructor Wing Tai Protection, Kampfkunstberater und Coach. Bildet sich regelmäßig bei Ong-Tai Heinrich Pfaff, Leiter und Gründer des Wing Tai Verbandes, fort.

Nikolai, Nok-Tai

Nikolai, Nok-Tai

Position Trainer, Protection Coach

Beschreibung Die »multi task force« Nikolai Alexand Tarasow beseelt unsere Akademie im Zuge des Leoparden. Seines Zeichens Schriftsteller, Designer, Fotograf und was der Dinge mehr sind, lebt des Künstlers Unterricht von Ideenreichtum, Abwechslung, Geist und vor allem, Spass und Dynamik. Er liebt es viele Feuer zu entzünden, wenn gleich sein Herz pulsierend in Bewegungen übergeht. Sein erster Impuls und Initialzündung für fernöstliche Kampfkunst begann durch die Welt des Films. Waren es zu Anfangs Helden der Shaw Brothers aus Hong Kong, führte Bruce Lee den Weg weiter. Mit 6 Jahren begann er wie viele seines Alters mit Karate, bevor im schwarzen Drachen (Lehrstätte für Kung Fu) einige Jahre verstrichen. Als die Schule schloss, begann er mit Freunden Bücher zu studieren, während sie sich abwechselnd trafen und privat trainierten. In diesen Tagen war das Jeet Kune Do für ihn allgegenwärtig. Eine Zeit später wuchs das Interesse für Muay Thai, für dass er sich wieder in einer ansässigen Schule einschrieb. Eine Weile danach widmete er ein Gros seiner Zeit der fernöstlichen Philosophie und anderen Formen des Kampfes. Dem folgte eine Zeit der Waffen, bis er schließlich nach dem Weggang vom Muay Thai, Wing Tsun Kung Fu für sich entdeckte. Dieser Stilrichtung hielt er über ein Dutzend Jahre die Treue. Mit dem Aufkommen einiger innere Unruhe (unabhängig einer natürlichen Unruhe, die bezeichnend ist für den Charakter des Leoparden), folgte er einem neuen Mentor, der nach einer beispiellosen Karriere innerhalb der Kampfkunst, die Missing Link Martial Arts Association gründete. Dies war unser jetziger Ong Tai Heinrich Pfaff. Das hier gelehrte Yong Tjun, Skirmen, SCD und Dao Yin mündete in das seit 2005 existierende Wing Tai (Art / Weapons / Protection). nick »le quick« oder auch liebevoll »nik tai« genannt, wird euch nicht bloß Kenntnis und gutes Gefühl vermitteln, er möchte lebendige Leuchtfeuer entfachen. Für Einzelstunden steht Nikolai euch selbstverständlich auch zur Verfügung.

Marie, Ken-Tai

Marie, Ken-Tai

Position Assistenztrainerin Wing Tai Weapons

Beschreibung geboren 1984 in Berlin, Beruf:  Angestellte. Betreibt seit Okt. 2010 Skirmen, seit August 2011 Wing Tai (Weapons) in Berlin Friedrichshain. Seit April 2014 Ko-Tai (Übungsleiter) Wing Tai Weapons. Seit April 2014 "Basic Coach" Wing Tai Protection. Seit 2016 Ken-Tai (Assistenztrainer) Wing Tai Weapons, seit August 2017 Techniker Bronze Wing Tai Weapons. Unterrichtet die Erwachsenen in Wing Tai Weapons.

Murmel, Ko-Tai

Murmel, Ko-Tai

Position Protection Coach

Beschreibung -1990 habe ich 4 Mutierte Schildkröten in der Kanalisation ausgebildet -1995 angefangen als Roter Power Ranger die Welt zu retten -seit November 2015 angefangen mit Wing Tai Protection -im März 2017 die Prüfung zum Basic Coach Wing Tai Protection abgelegt, 2020 Prüfung zum Protection Coach -seit Oktober 2016 angefangen in den Spaten Wing Tai Art und Wing Tai Weapons

Marco, Ko-Tai

Marco, Ko-Tai

Position Basic Coach

Beschreibung geb.: 22.03.1964 Basic-Coach/Ausbilder und Impact-Student im Wing Tai Protection(Selbstverteidigung) Praktiziert Wing Tai Art(waffenlose Kampfkunst) Praktiziert Wing Tai Weapons(Waffen) Sport war schon seit meiner Jugend ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben,1980 begann ich mit Kickboxen,1992 absolvierte ich zusätzlich die Prüfung zur Trainer B-Lizenz mit integrierter Sportstudioleiter Qualifikation des DBKV e.V.(Deutscher Bodybuilding und Kraftsport Verband)und betreibe den Fitnesssport bis heute noch selbst. Seit 2015 bin ich mit Begeisterung und grosser Leidenschaft im Wing Tai tätig. Nebenbei praktiziere ich Qi Gong (8 Brokate)

Werdegang im Wing Tai Verband 2017 Prüfung zum Basic Coach im Wing Tai Protection(Selbstverteidigung) 2019 Prüfung Impact Student im Wing Tai Protection(Selbstverteidigung) Seit 2019 tätig als Basic Coach/Ausbilder in der Wing Tai Akademie Berlin

Joe-Lu, Ko-Tai

Joe-Lu, Ko-Tai

Position Basic Coach

Beschreibung Seitdem ich „Denken“ kann, betreibe ich Wing Tai, welches für mich schon lange kein Hobby, sondern viel mehr ein Teil meines Lebens geworden ist. Zuvor habe ich mich über Judo, Karate etc. ausprobiert und bin letztendlich im Februar 2008 bei den Wing Tai Kids dazugekommen. Der Unterricht hat mich komplett überwältigt und seit diesem Zeitpunkt hat mich die Kampfkunst gepackt und nie wieder losgelassen. 2011 bin ich zu den Erwachsenen ins Wing Tai Art gewechselt, was mir neue Inspiration und Einblicke in die Kampfkunst gab. Das Feuer wurde immer weiter in mir geweckt, weshalb ich mit Wing Tai Weapons ab 2014 und mit Wing Tai Protection ab 2015 begonnen habe zu trainieren. Ab dem Zeitpunkt, wo ich die Unterrichtsräume betrete, bleibt der Rest der Welt außen vor und mein Herz schlägt für Wing Tai bzw. Kampfkunst. Jedes Training stärkt meine persönliche Weiterentwicklung und inspiriert mich, weiterzumachen. Diese Energie möchte ich an die Schüler weitergeben! Ich möchte, dass die Schüler mit einem breiten Lächeln im Gesicht, zusätzlich dem Gefühl etwas Neues gelernt zu haben und durchgeschwitzten Trainingsklamotten den Unterricht abschließen. Außerdem versuche ich, den Schülern unter realistischen Bedingungen ein gutes Gefühl zu geben. Dazu setze ich gerne die obengenannte Energie ein! Ich liebe es, mit einer motivierten Gruppe zu trainieren und freue mich jedes Mal wieder, zum Training zu gehen!

Werdegang im Wing Tai Verband Februar 2008 Wing Tai Kids, seit 2011 Wing Tai Art, seit 2014 Wing Tai Weapons, seit 2015 Wing Tai Protection, seit 2017 Basic-Coach